Supervision Psychotherapie Focusing/Seminare

 

 

 

 

 

 
 
   
   
 


"Wenn ich mich einen anderen Menschen verstehen lasse, riskiere ich, durch das Verständnis verändert zu werden."
   
C. Rogers

 

WANN ist Psychotherapie hilfreich?
 

° In Lebenskrisen
° In Zeiten der Veränderung
° In Zeiten von Verlust und Trauer
° In Trennungsphasen
° In Zeiten hoher Belastungen und herausfordernden Lebenssituationen
° Bei Alltagsproblemen
° Bei Ängsten, Süchten, Krankheiten
° Bei psychosomatischen Beschwerden
° Für die persönliche Entwicklung und Entfaltung…

 
WAS ist die klientenzentrierte Psychotherapie?
  Die Klientenzentrierte Psychotherapie (KP) wurde von Carl R. Rogers (1902 - 1987) begründet.

Sie geht davon aus, dass es in einem therapeutischen Klima, das geprägt ist von unbedingter Wertschätzung, empathischem Verstehen und Echtheit, möglich ist, als Person zu wachsen und zu reifen.

Jede Person verfügt über ein großes Potential an Entfaltungsmöglichkeiten. In der Therapie wird der Zugang zu diesem Potential gesucht und das persönliche Erleben der Klientin/des Klienten gemeinsam erforscht, sodass es im Laufe der Zeit besser möglich ist, die eigene Geschichte, Kränkungen und typische Verhaltensweisen zu verstehen, den eigenen Wert zu erkennen, Gefühle und Wahrnehmungen zu akzeptieren und so für sich selbst ein höheres Maß an Achtung aufzubringen. Daraus entwickeln sich neue Sichtweisen und Problemlösungen.
 


WIE kann Therapie in Anspruch genommen werden?

 

Nach einer Kontaktaufnahme über Telefon oder E-Mail wird ein Termin für ein Erstgespräch fixiert. Darin werden alle weiteren Vereinbarungen getroffen.
Die Sitzungen finden in meiner Praxis statt.